Philozirkel.ch

Kontaktadresse:

Philozirkel Universität Luzern
Aarmühlestrasse 20
CH-3800 Interlaken
Tel: +41 79 723 76 76
Kontakt
 

Frühlingsanlass des Philozirkels

Rückblick auf den gelungenen Anlass:

Der Frühlingsanlass 2017 des Philozirkels

fand am Donnerstag 6. April 2017 in Luzern statt. Am Anlass teilgenommen haben 20 Mitglieder des Philozirkels und eingeladene Gäste.

Die ReferentinFrau Prof. Dr. Sabine Haupt, Titularprofessorin, Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Universität Freiburg hat zum Thema Mit Kafka gegen algorithmische Standards? gesprochen.

Die Digitalisierung sämtlicher Lebensbereiche führt – selbst bei grösster Differenzierung – zu einer zunehmenden Standardisierung. Was der Mensch ist, wie er sich verhält, was er denkt und empfindet, wonach er sich sehnt, berechnen statistisch gestützte algorithmische Modelle. Firmen und Institutionen ermitteln aus einer ungeheueren Fülle an Daten „typische“ Mittelwerte, aus denen sodann Schlüsse für unternehmerische und politische Entscheidungen gezogen werden: Mainstream statt Individualität, beschleunigte Globalisierung statt kreative Ungleichzeitigkeit.
In ihrem Vortrag ist Sabine Haupt der Frage nachgegangen, inwiefern Kunst und Literatur als uneindeutige Zeichen- und Kommunikationssysteme hier einen alternativen Denk-Raum anbieten. Sie hat aufgezeigt, dass gerade die moderne Literatur diesbezüglich eine ganz besondere Herausforderung darstellt. Statt ihre Leser und Leserinnen mit einer standardisierten Sprache oder mit scheinbar selbstverständlichen Normen und Wertordnungen zu beschwichtigen, überschreitet sie die Grenzen der Lesererwartung durch Mehrdeutigkeit und Ambivalenz.
Der Aufruf, die Kunst und Literatur als ein kraftvolles Gegengewicht gegen die Allmacht der BIG Data zu pflegen, ist bei den 20 Zuhörerinnen und Zuhörern auf einen fruchtbaren Boden gefallen. Sie haben den Vortrag mit Begeisterung verfolgt und auch die anschliessende Diskussion und den Austausch der Gedanken genossen. 

Rückblick
Der Frühlingsanlass des Philozirkels

fand am Donnerstag 14. April 2016  im Hotel Wilden Mann in Luzern statt.
Thema: DIE SCHWEIZ UND EUROPA 
Referent: Herr Prof. Dr. Francis Cheneval
Lehrstuhl für Politische Philosophie
Philosophisches Seminar der Universität Zürich
Website der Universität Zürich

Am Frühlingsanlass des Philozirkels nahmen Mitglieder und Gäste statt.
Herr Professor Dr. Francis Cheneval gewann das Publikum mit seinen ersten Worten und hielt die Spannung bis zum Schluss. Das aktuelle Thema hat er mit vielen wegweisenden Zusammenhängen aus der Geschichte, Geographie uns Politik angegangen und einen fesselnden Vortrag gestaltet. Die anschliessende Diskussion dauerte genauso lang wie der Vortrag selbst. Beim Apero Riche diskutieret der Referent und die Teilnehmenden angeregt weiter. Wir blicken auf eine gelungenen Anlass zurück und freue uns bereits auf den nächsten Anlass - die Engelberger Philosophietage.
Rückblick:
Der Frühlingsanlass 2015 des Philozirkels

fand am Donnerstag 9. April 2015  in Luzern statt.

Thema: VERGESSEN IM DIGITALEN ZEITALTER
Referentin: Frau Dr. Christine Abbt

Das Thema Vergessen ist das Forschungsthema Nr. 1 der Philosophin Christine Abbt. 
Wir vergessen. Wie ist das möglich? Was passiert, wenn wir vergessen und welche Bedeutung kommt der Tatsache zu, dass wir uns unser Vergessen vergegenwärtigen können? Diesen Fragen, die heute vorwiegend in der Psychologie, Medizin und den Neurowissenschaften eine Rolle spielen, geht sie philosophisch nach.
An der Universität Zürich hat sie die Schrift "Ich vergesse". Über Möglichkeiten des Denkens aus philosophischen Perspektive zur Habilitation eingereicht.
Frau Abbt hat zu diesem Thema einen spannenden Vortrag gestaltet und die daraus entstehenden Fragen mit uns diskutiert.

Website Dr. Christine Abbt
Fördeungsprofessur an der Universität Luzern

XII. Engelberger Philosophietage

Der Mensch und seine Zukunft -Teil 2
9. - 11. November 2017 im KLoster Engelberg

Mut zur Faulheit

Philosophicum Lech am Arlberg
20.-24. September 2017

Nietzsche Kolloquium

Bieler Gespräche 2018

Denkformen und ihre kulturkonstitutive Rolle

uniluAKTUELL

Philosophie und Management

Aktuelle Weiterbildung Philosophie
an der Universität Luzern

Philosophische Themendossiers auf philosophie.ch

Events Calender des Swiss Portal for Philosophy